0-Artikel

Brotgeschichte(n)

Deutsches Brot soll Weltkulturerbe werden – die Stadtführung zu 2000 Jahren Brotgeschichte(n) gibt es bereits JETZT.

„Brot und Spiele“ (panem et circenses)dieser  berühmte Ausspruch zeigt bereits wie wichtig den Römern Brot war. Doch wie unterschied es sich vom Brot im früheren Germanien: glich es eher dem heutigen Ciabatta oder unserem Roggenbrot?

Wie sah es dann im Mittelalter aus? Gab es bereits die heutige Vielfalt an Brot? Wozu wurden Gebildebrote gebacken? Wie sah oder sieht eine Hostienbäckerei aus? Bei welchen Festen spielt(e) Brot eine besondere Rolle? Wen stellen Spekulatius dar?

Warum entwicklete Konrad Adenauer ein eignes Brot? Wo gibt es Adenauerbrot noch heute zu kaufen? Welche Bäckerei in Köln hat die meisten Brotsorten? Und wo befindet sich die älteste Kölner Bäckerei?

Diese und andere Fragen klären wir auf der Tour „2000 Jahre Brotgeschichte(n)“. Dabei dürfen wir auch immer wieder mal ein besonderes Brot probieren.

Alle Stadtführungen mit Qualitätsgarantie! ausgebildete Guides nach EU-NormUnser Qualitätsmerkmal: Seit Beginn des Jahres 2010 ausgebildete und zertifizierte Gästeführer nach DIN EN 15565. Wir führen Sie unterhaltsam mit ‚Hätz‘ und rheinischem Humor, kurzweilig, aber qualitativ immer hochwertig und kompetent. Köln können wir! Mit uns erleben Sie: Köln ist ein Gefühl! – Mer künne Kölle!