Süße Versuchung: Konditoreitour – Aber bitte mit „Kölscher“ Sahne

Kaffee und Kuchen am Sonntag gehören auch heute noch bei Jung und Alt zur Tradition. Wie aber entstanden Kaffeekränzchen und welchen Zweck erfüllten sie einstmals? Was ist heute noch übrig von der alten Tradition? Wo geht man hin, um sich der sündigen Versuchung hinzugeben und wo in Köln findet man die besten süße Leckereien? Schon Trude Herr sang „In der Konditorei“.

Wir gehen auf süße, sahnige, sündige Spurensuche: Vom besten Ausbildungsbetrieb für Konditoren in Köln über Zuckerbäcker und ihre Kunstwerke. Wir erfahren von Torten für den Papst und das Dreigestirn, einer Weihnachtskrippe aus Marzipan, Domspitzen und Heinzelmännchen, die man essen kann.

Von edler Verköstigung auf der Belle Etage bei Farina, der Bergischen Kaffeetafel, dem noblen Café mit seiner Caféhausmusik, dem schönsten Blick „op d’r Dom“ bis hin zum „Coffee to go“ – auf dieser Tour ist alles dabei! Hier und da kehren wir ein, um uns bei einem leckeren Kaffee so manch süße Versuchung auf der Zunge zergehen zu lassen – aber: Bitte mit „kölscher“ Sahne!