In der nördlichen Kölner Altstadt gibt es die Krippe der Kölner Brauer, der Künstlerin Hildegard Neunkirchen, die die Christ-Geburts ins Brauermilieu des 19. Jahrhunderts in Köln verlegt. In der Klosterkrippe von St. Andreas, stellt der Dominikaner Krippenschnitzer Adolf Guttenbacher einige Figuren mit chinesischen Gesichtzügen dar. Warum, erzählen wir an der Krippe! Eine großartige Krippenlandschaft können Sie in St. Ursula bewundern, mit vielen verschiedenen Stationsbildern. In St. Mariae Himmelfahrt sehen Sie eine traditionelle Kastenkrippe mit beweglichen Elementen. Jede Krippe begeistert auf ihre eigne Art.

Bitte beachten Sie, dass wir alle Krippen-Führungen bei den Kölner Pfarrämtern anmelden müssen. Diese müssen die Touren genehmigen. Dies kann einige Tage dauern.

Kosten für diese Stadtführung, Dauer 2 Stunden:

Pro Gruppe bis max. 15 Personen:            € 145,00 brutto

Pro Gruppe bis max. 25 Personen:            € 165,00 brutto

Fremdsprachenzuschlag:                           € 10,00 brutto je angefangene Stunde
(die angegebenen Bruttopreise enthalten 19% MWSt.)
Einige Kirchen erwarten eine Spende pro Person.