Das unterirdische Köln – Unterwelt kurz

Eine spannende Stadtführung der besonderen Art: Sie bewegen sich größtenteils unter der Erde. Ein „Herzstück“ der Führung ins unterirdische archäologische Köln ist das Praetorium, der römische Statthalterpalast. Außerdem gehen Sie durch die römische „cloaca maxima“!

In vier Jahrhunderten entstanden unterschiedliche Paläste, deren Überreste in der Grabung zu erkennen sind. Von hier regierte der Statthalter im Namen des römischen Kaisers die Provinz Nieder-Germanien, repräsentierte die römische Macht – und genoss römischen Luxus! Ein Erlebnis der besonderen Art ist die Führung durch den fast 2000 Jahre alten römischen Abwasserkanal, die „cloaca maxima“. Manches der romischen Baustruktur könnte heute nicht besser gemacht werden!

Diese Führung ist montags nicht möglich. Öffnungszeiten des Praetoriums: Di – So 10 – 17 h. Der spätmöglichste Beginn ist 16 h. Bitte beachten Sie unsere Zusatzinformationen zum KölnTag, dann sind die Grabungen bis 22 h zugänglich.

Kosten für diese Stadtführung, Dauer 1,5 Stunden:

Pro Gruppe bis max. 15 Personen:            € 125,00 brutto

Pro Gruppe bis max. 25 Personen:            € 145,00 brutto

Spätzuschlag (ab 21 Uhr):                           € 20,00 brutto je angefangene Stunde

Fremdsprachenzuschlag (auch Kölsch): € 10,00 brutto je angefangene Stunde
(die angegebenen Bruttopreise enthalten 19% MWSt.)

Zzgl Eintritt.

Alle Stadtführungen mit Qualitätsgarantie! ausgebildete Guides nach EU-NormUnser Qualitätsmerkmal: Seit Beginn des Jahres 2010 ausgebildete und zertifizierte Gästeführer nach DIN EN 15565. Wir führen Sie unterhaltsam mit ‚Hätz‘ und rheinischem Humor, kurzweilig, aber qualitativ immer hochwertig und kompetent. Köln können wir! Mit uns erleben Sie: Köln ist ein Gefühl! – Mer künne Kölle!