Kaschemmentour durch Deutz

Bei dieser kurzweiligen und amüsanten Stadtführung zu Brauhäusern und Kölschkultur wagen Sie sich auf die „Schäl Sick“ wie die Kölner gerne die rechtsrheinische Seite nennen. Warum gibt es die Gegensätze zwischen den beiden Kölner Rheinseiten? Wieso durften die Kölner eine Zeitlang im Mittelalter nur auf der rechtsrheinischen Seite tanzen und sich vergnügen? Heute geht das immer noch in so manchem urigen Brauhaus und in manch einer „Kaschemm“ (Wirtschaft). Die bekannteste Kaschemm ist wahrscheinlich das „Lommi“, jetzt offiziell „Brauhaus Lommerzheim“. Wer war „Lommi“? Was macht ihn so legendär? Stimmt es, dass er Bill Clinten beim G7/G8-Gipfel 1999 kein Kölsch in seiner Wirtschaft trinken ließ? Warum hat das „Brauhaus ohne Namen“ keinen ‚richtigen‘ Namen? Dies und vieles mehr erfahren Sie auf der Kaschemmentour durch „Düx“ wie Deutz im Dialekt heißt.

Kosten für diese Brauhaustour, Dauer 2,5 Stunden:

Pro Gruppe bis max. 25 Personen:            € 190,00 brutto (zzgl. Getränke)

Spätzuschlag (ab 21 Uhr):                           €  20,00 brutto je angefangene Stunde
Fremdsprachenzuschlag (auch Kölsch):  €  10,00 brutto je angefangene Stunde
(die angegebenen Bruttopreise enthalten 19% MWSt.)

Alle Stadtführungen mit Qualitätsgarantie! ausgebildete Guides nach EU-NormUnser Qualitätsmerkmal: Seit Beginn des Jahres 2010 ausgebildete und zertifizierte Gästeführer nach DIN EN 15565. Wir führen Sie unterhaltsam mit ‚Hätz‘ und rheinischem Humor, kurzweilig, aber qualitativ immer hochwertig und kompetent. Köln können wir! Mit uns erleben Sie: Köln ist ein Gefühl! – Mer künne Kölle!