Handwerksberufe anno dazumal – Straßennamen erzählen

Wir gehen den historischen Straßennamen auf den Grund und versuchen zu ergründen, welche Berufe in den einzelnen Straßen angesiedelt waren. Wer produzierte was in „Unter Fettenhennen“, wo arbeiteten die Metzger und Weber? Warum war Köln ein Zentrum für Goldschmiede? In Köln gab es als einzige Stadt in Deutschland Frauenzünfte. Was bedeutete das genau und in welchen Gewerben war dies möglich? Wie orientierten sich die Menschen früher, als es noch keine Straßenschilder gab?

Auf Wunsch führt Sie die Autorin des Buches „Kölner Straßennamen erzählen“ durch die Straßen Kölns.

Kosten für diese Stadtführung, Dauer 1,5 Stunden:

Pro Gruppe bis max. 15 Personen:       € 145,00 brutto

Pro Gruppe bis max. 25 Personen:       € 165,00 brutto

Spätzuschlag (ab 21 Uhr):                    € 20,00 brutto je angefangene Stunde

Fremdsprachenzuschlag:                      € 10,00 brutto je angefangene Stunde
(die angegebenen Bruttopreise enthalten 19% MWSt.)

Alle Stadtführungen mit Qualitätsgarantie! ausgebildete Guides nach EU-NormUnser Qualitätsmerkmal: Seit Beginn des Jahres 2010 ausgebildete und zertifizierte Gästeführer nach DIN EN 15565. Wir führen Sie unterhaltsam mit ‚Hätz‘ und rheinischem Humor, kurzweilig, aber qualitativ immer hochwertig und kompetent. Köln können wir! Mit uns erleben Sie: Köln ist ein Gefühl! – Mer künne Kölle!